Digitale Singstunde
Das Probenwochenende 2019
Sommer-Musik Camp
Konzert 2019
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Jahreshauptversammlung mit Bestätigung des Vorstandes

Am 25. Oktober fand die Jahreshauptversammlung des Volkschor statt. So konnte an diesem Montag endlich das aufgrund der Corona-Pandemie schon solange verschobene Vereinssitzung stattfinden.

In seinem Geschäftsbericht für das Jahr 2020 berichtete der Vorsitzende Volker Bingel über die besonderen Herausforderungen, denen sich der Vorstand im Zusammenhang mit der aufkommenden Corona-Pandemie stellen musste. Durch intensiven Einsatz konnte existenzieller Schaden vom Volkschor abgewendet werden. Durch die Unterstützung der Freunde des Geflügelzuchtvereins – auf dessen Gelände die Chöre im Sommer „auf der Wiese“ singen konnten – und dem besonderen Engagement des Chorleiters Wolfgang Runkel und dem Sangesfreund Stefan Ohnsorge wurde für die Wintermonate eine digitale Singstunde realisiert, die einen erfreulichen Zuspruch gefunden hat. Auch wenn damit natürlich nicht die gewohnte Qualität der Singstunde aufrecht gehalten werden konnte, war es möglich, sich nicht aus den Augen zu verlieren und den Kontakt zu halten.

 

In diesem Zusammenhang bedankte sich Volker Bingel über die vielseitige Unterstützung die der Volkschor in dieser schwierigen Zeit erfahren durfte. Die Mitglieder haben dem Verein die Treue gehalten und der Mitgliederstand konnte gehalten werden. Insbesondere auch die finanziellen Corona-Hilfen der Gemeinde, des Main-Kinzig-Kreises und des Chorverbandes haben dazu beigetragen, dass auch der wirtschaftliche Schaden in überschaubaren Grenzen gehalten werden konnte.

 

Dies wurde dann auch aus der Rechnungslegung des Kassierers Dieter Nagel deutlich. Er konnte berichten, dass der Jahresfehlbetrag unter 2.000 € geblieben ist.
nach dem Bericht der Revisoren wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

 

Der Ehrenvorsitzende des Vereins, Reinhard Hopp dankte dem Vorstand für das besonderes Engagement im abgelaufenen Geschäftsjahr und der gesamten bisherigen Corona-Zeit. Sein besonderer Dank ging dabei an den Vorsitzenden Volker Bingel, der nun sein 20 dem geschäftsführenden Vorstand angehöhrt und seit 18 Jahren als 1.Vorsitzender den Verein führt.

 

Im Mittelpunkt der Versammlung standen die turnusmäßig anstehenden Vorstandswahlen. Hier standen alle bisherigen Vorstandsmitglieder für eine Fortführung ihres Engagements zur Verfügung. So blieb der Vorstand um Volker Bingel (1. Vorsitzender), Regina Hüttig (2. Vorsitzende) und Dieter Nagel (Kassierer) unverändert. Als Beisitzerin wurde Tina Mühl neu in den Vorstand berufen, um die Interessen der Jungendarbeit zu vertreten.

 

Ein wichtiger Punkt in der Versammlung war dann auch der Umgang mit dem Thema Corona.

Nach intensiver Beratung beschloss die Versammlung einstimmig, dass die Singstunden der Erwachsenenchöre ab sofort nach den 2G-Regeln durchgeführt werden.

 

 

Bild zur Meldung: Jahreshauptversammlung mit Bestätigung des Vorstandes